über mich

Stefan Ludwig (47) verheiratet, 4 Kinder, Jurist, Kommunalpolitiker

Politisches Profil

Der Fachmann – Der Kümmerer – Einer von hier – ein Macher

Seit Anfang der 90er Jahre ist Stefan Ludwig Abgeordneter im Landtag. Mit einer 8-jährigen Unterbrechung als Bürgermeister von Königs Wusterhausen, während derer er maßgeblichen Anteil an der finanziellen und sozialen Gesundung der Stadt hatte. Er stellte den Haushalt vom Kopf auf solide Füße, stemmte gemeinsam mit den neuen Ortsteilen die Gemeindegebietsreform und wandelte die von der Pleite bedrohte Wohnungsbaugesellschaft in ein erfolgreiches kommunales Unternehmen. Dafür suchte er sich fachlich und politisch übergreifende Partnerschaften – so ist sein Arbeitsstil. Nach wie vor ist er für seine Heimatstadt KW als Stadtverordneter unmittelbar vor Ort tätig.

Sein Credo:

Im Land muß man viele Rahmenbedingungen regeln, entschieden wird vor Ort, in den Kommunen – mit den Menschen, für die Menschen“.

Dafür setzt er sein Wissen und Organisationstalent ein. So im Landtag als Vorsitzender der Kommission zur Verwaltungsreform, in deren Ergebnis Gebietsänderungen ausschließlich auf freiwilliger Basis der jeweiligen Kommunen festgeschrieben wurden.

Ganz bewusst möchte er an das Engagement der Kollegin Gerlinde Stobrawa, ehemalige Abgeordnete für diesen Wahlkreis und Bürgermeisterin von Bad Saarow, anknüpfen.

Er ist stets bemüht, sich mit den Problemen und Sorgen der Menschen in den einzelnen Gemeinden vertraut zu machen und nach Lösungen zu streben. Sei es in Gosen-Neu Zittau die Brücke nach Müggelheim, in Spreenhagen der Autobahnlärm, in Bad Saarow die Wohnungssituation und Mieten oder in Storkow, Wendisch Rietz, sowie Tauche die Verkehrsanbindung und nicht zuletzt die Versorgung mit schnellem Internet.

Schreiben Sie ihm: stefan.ludwig.wk27@web.de und seien Sie sicher, auf jede Frage wird er eingehen und Anregungen aufnehmen. Der Schriftverkehr wird hier veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *